Hanfsamen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    User Avatar von fiorell
    Registriert seit
    17.05.2010
    Beiträge
    162
    Danke
    3
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge

    Fensterbank Grow

    Hi,
    hier kommt dann auch mein Growreport. Es ist mein erster Grow und da ich nicht über entsprechene Mittel verfüge und es mir auch nicht in erster Liene um Ertrag geht, hab ich kurzerhand auf meiner Fensterbank gestartet. Das bringt selbstverständlich einige Nachteile mit sich, wie z.B. dass das ganze sehr lange dauert (ich hab Ende Januar mit dem ganzen Projekt begonnen) und dass die Pflanzen ziemlich spargeln und die Blüte sehr klein ist. Aber Spaß macht's trotzdem

    Als erstes hab ich 6 der 10 Samen unbekannter Sorte (waren in den beim Dealer erworbenen Buds eines Kumpels) einen Tag lang im Wasser aufgeweicht. Da ich über zwei verschiedene Möglichkeiten der Keimung gelesen hatte, habe ich zwei Versuchsgruppen eingeteilt zu je 3 Samen.

    Gruppe A wurde auf ein nasses Stück Küchenrolle gelegt und mit Frischhaltefolie abgespannt und dunkel aufbewahrt, die anderen Samen kamen direkt in die aufgeweichten Torfquelltöpfe.
    Bei Gruppe A haben sich bei den ersten Samen nach 2 Tagen eine Wurzel gebildet, nach 5 Tagen waren alle gekeimt. Als die Wurzel ca. 3cm lang war, wurde sie auch in Torfquelltöpfe gesetzt.
    Bei Gruppe B hat sich 2 Wochen lang nichts getan, also habe ich sie wieder ausgebuddelt. 2 Samen hatten eine winzige Wurzel, ein Samen gar keine. Die 3 kamen dann auch auf das feuchte Tuch und siehe da: Die Wurzeln werden länger und der eine Nachzügler keimt auch. Danach wurden sie wieder in die Tqt gesetzt.

    Nach ein paar Tagen nach dem Einsetzen in die Tqt konnte man dann bei den ersten auch schon den Stiel und die Keimblätter sehen.



    Und bald darauf auch schon die ersten Cannabis-typische Blattform.



    In dieser Zeit standen sie noch unter meiner Schreibtischlampe, da es auf der Fensterbank wegen der kurzen Tageslänge kaum Licht gab. Da haben sie zwar ziemlich gespargelt, aber ein wenig Blattmaterial ist schon auch gewachsen. Allerdings sind sie mir dann alle nacheinander auf Grund des dünnen Stiels einfach umgeflatscht, hat ihnen aber offenbar nicht so viel ausgemacht, hab sie dann einfach mit Schaschlickstäbchen gestützt.



    Irgendwann dann hatte ich die restlichen 4 Samen auch noch zum Keimen gebracht (jetzt natürlich alle mit der Küchenrollen-Methode, hat super geklappt ). Inzwischen hatte ich mir auch eine 18W LSR gekauft (jaja, das Geld ^^ hat nur 4€ gekostet) und einen kleinen Schrank von ca. 50cm hoch x 60cm breit x 25cm tief komplett mit den Packungen von so Schaumküssen ausgelegt. Die haben ja diese reflektierende Innenseite, also nahezu perfekt. Da kamen die dann alle rein. Nach ein paar Wochen sahen die größeren dann so



    und die kleineren so aus.



    Irgendwann wurden die dann allerdings zu groß für den Schrank und sie mussten auf die Fensterbank verfrachtet werden (die mittlerweile allerdings auch etwas klein erscheint, wenn ich das anmerken darf).
    Ja, und dann wuchsen und gediehen sie halt, bis bei den ersten eine Blüte zu erkenen war.




    Unglaublicherweise erpupten sich dann alle 8 (2 sind mir abgestorben als ich paar Tage weg wahr) als weiblich. Ja, dann wuchsen sie halt vor sich hin und sehen heute so aus (die ersten Fotos sind noch bisschen älter)





    Falls sich noch was ändert, kommen nochmal paar Fotos, ansonsten hoffe ich, dass euch mein Low-Quallity-Grow-Report gefallen hat

  2. #2
    User Avatar von Gruslo
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    Erde Bio
    Beiträge
    369
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Re: Fensterbank Grow

    Ein fertiger Growreport auch mal "neu" ...

    Gefällt mir allerdings sehr gut !
    Reich geboren, Arm gestorben !

  3. #3
    User
    Registriert seit
    31.05.2010
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Re: Fensterbank Grow

    richtig cool, gefällt mir auch echt gut!

    Sag mal, wie ist das denn mit dem Geruch, wenn sie blüht...ist das sehr stark?

  4. #4
    User Avatar von fiorell
    Registriert seit
    17.05.2010
    Beiträge
    162
    Danke
    3
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge

    Re: Fensterbank Grow

    Am Anfang riecht man es natürlich schon, allerdings nicht so stark, wie es wahrscheinlich bei richtig fetten Pflanzen der Fall ist. Mittlerweile fällt es mir nicht mehr auf, da ich ja täglich im Zimmer bin. Zudem finde ich den Geruch auch reltiv angenehm und nicht empfinde ihn nicht wie viele als Gestank.
    Aber Freunde oder meine Eltern ins Zimmer kommen, fällt es denen immer auf, dass sie stark riechen.
    Aber die es eben auch nur ein vergleichsweise schwacher Geruch ist, ist mein Zimmer das einzige, was davon petroffen ist, das Nebenzimmer riecht ganz normal.

  5. #5
    User Avatar von fiorell
    Registriert seit
    17.05.2010
    Beiträge
    162
    Danke
    3
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge

    Re: Fensterbank Grow

    Da die Buds doch ziemlich winzig sind (sofern man das als Buds bezeichnen kann), hab ich doch beschlossen, eine Pflanze mal rauszusetzen. Sie steht jetzt gut verborgen im Wald an einem sonnigen Plätzchen und ich werde sie täglich auf irgendwelche Schädlinge oder andere Probleme untersuchen. Falls was nicht stimmt, hol ich sie wieder rein, wenn sie besser wächst und größere Buds bekommt, setz ich paar von den anderen auch noch raus.
    Sie sah vom Transport auf dem Fahrrad zwar etwas angedätscht aus, aber ich hoffe, das gibt sich bis morgen.

  6. #6
    User Avatar von fiorell
    Registriert seit
    17.05.2010
    Beiträge
    162
    Danke
    3
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge

    Re: Fensterbank Grow

    Auch wenn der Vorgang doch sehr langsam geht, ein wenig Entwicklung war doch zu beobachten.
    Hier nochmal ein paar Fotos von den drei besten:

    Die hier hatte am Anfang mal ziemlich was abbekommen. Erst ist die Spitze auf Grund des geringen Abstands zu LSR verbrant und dann ist sie auch noch ca. 1m teif vom Schreibtisch abgestürtzt. Deshalb hat sie auch unten keine Blätter. Aber trotzdem kommt sie unter die Top 3. Scheint also eine relativ robuste Sorte zu sein ^^
    Allerdings werde ich wohl in den nächsten Tagen mal diese eklich klebrigen Dinger mit den weißen und braunen Härrchen abschneiden, die sind ja wirklich für nichts zu gebrauchen :?



    Als nächstes haben wir den Riesen. Die Pflanze ist aus unerklärlichen Grunden viel höher als die die anderern (über 1m), obwohl sie genau die gleichen Voraussetzungen hatte. Allerdings bekommt ihr diese Größe gar nicht so gut, hab ich das Gefühl. Der Stamm ist nicht stark genug und deshalb wächst sie immer etwas krumm.



    Und dann noch mein Bonsai-Busch Der sieht eigentlich am vitalsten aus. Allerdings sind kaum Blätter mit mehr als 3 Fingern auszumachen, weshalb es eigentlich nicht mehr wie eine Cannabis-Pflanze aussieht, was aber auch Vorteile hat.


  7. #7
    Moderator Avatar von Flow
    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    1.999
    Danke
    2
    Erhielt 279 Danke für 221 Beiträge

    Re: Fensterbank Grow

    Zitat Zitat von fiorell
    Allerdings werde ich wohl in den nächsten Tagen mal diese eklich klebrigen Dinger mit den weißen und braunen Härrchen abschneiden, die sind ja wirklich für nichts zu gebrauchen :?
    Das Problem kenn ich. Meine Pflanzen bekommen auch immer solche Dinger

    Die 3. Pflanze ist ja echt gut getarnt mit ihren 3-Fingrigen Blättern. Erinnert mich ein bisschen an die Sorte Duckfoot. Wenn man mit dieser Pflanze weiter züchtet, könnte man evtl. ein Sorte schaffen die nicht wie Hanf aussieht und von Leuten ohne Ahnung auch nicht erkannt wird.

    Mach auf jeden Fall weiter so.

    Mfg Flow

    PS: Deine Pflanzen im könnten im allgemeinen noch mehr Licht vertragen.
    Sow the Seed, Grow the Weed

  8. #8
    User Avatar von fiorell
    Registriert seit
    17.05.2010
    Beiträge
    162
    Danke
    3
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge

    Re: Fensterbank Grow

    Zitat Zitat von Flow
    Die 3. Pflanze ist ja echt gut getarnt aus mit ihren 3-Fingrigen Blättern. Erinnert mich ein bisschen an die Sorte Duckfoot. Wenn man mit dieser Pflanze weiter züchtet, könnte man evtl. ein Sorte schaffen dich nicht wie Hanf aussieht und von Leuten ohne Ahnung auch nicht erkannt wird.
    Keine schlechte Idee, sollte man vielleicht wirklich mal machen Aber ich glaub, in meinem Fall liegt es einfach daran, dass die Pflanze noch ziemlich winzig war, als sie in die Blüte gekomen ist und ab dem Zeitpunkt nimmt die Anzahl der Finger ja eigentlich immer ab.

    Zitat Zitat von Flow
    PS: Deine Pflanzen im könnten im allgemeinen noch mehr Licht vertragen.
    Ja, da bin ich ganz deiner Meinung, aber sowohl in unserem Hof als auch auf der Fensterbank scheint die Sonne nur sehr begrenzt. Und für künstliche Beleuchtung fehlt es mir an Platz, Geld und Motivation. Was eine Energieverschwendung... draußen scheint die Sonne mit einer so dermaßen hohen Intensivität, dass die Energie ausreichen würde, um alle Menschen der Welt zu versorgen. Und nur weil ein paar Hohlköpfe in der Regierung eine Pflanzengattung verbieten wollen, muss man noch zusätzlich Unmengen von begrenzter, umweltunfreundlicher Energie anzapfen, weil man sich nicht trauen kann, die Dinger offen im Garten stehen zu haben.
    Damit soll sich niemand auf den Schlips getreten fühlen, der drinnen Anbaut, ist einfach nur meine nüchterne Meinung.

  9. #9
    User Avatar von fiorell
    Registriert seit
    17.05.2010
    Beiträge
    162
    Danke
    3
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge

    Re: Fensterbank Grow

    Ich hab jetzt den größten Teil der einen Pflanze geerntet.
    Allerdings fahre ich jetzt dem nächst weg und möchte das nicht einfach so im Zimmer trocknen, da noch andere Mitglieder meiner Familie zu Hause sein werden.
    Ich hab im Schreibtisch ein ca. 0,5x1x1m großes, abschließbares Fach. Kann ich es da reintun oder schimmelt es dort? Das fach ist schon relativ luftdicht.
    Allerdings ist es auch nicht wirklich viel... eine Müslischale voll mit allem, was ich verwerten möchte, also »Buds« und die harzigen Blätter.

    Geht das oder sollte ich mir lieber noch was besseres suchen? Das Zeug riecht jetzt halt extrem, viel stärker, als es noch an der Pflanze war.

  10. #10
    Moderator Avatar von Flow
    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    1.999
    Danke
    2
    Erhielt 279 Danke für 221 Beiträge

    Re: Fensterbank Grow

    Beim Trocknen ist generell immer darauf zu achten das die Luft zirkulieren kann. Ein regelmäßiger Luftaustausch ist die beste Waffe gegen Schimmel.
    Sow the Seed, Grow the Weed

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •